+49 - 5139 - 982 46 98 mail@gabriela-hoppe.de
+49 - 5139 - 982 46 98 mail@gabriela-hoppe.de

Heilfasten im Januar – Ankündigung einer begleiteten Fastengruppe

Die ersten Kekse sind gebacken und verzehrt, und beim Gedanken an das schon bald bevorstehende Weihnachtsmahl läuft einem schon das Wasser im Mund zusammen…

Für viele ist die Vorweihnachtszeit allerdings nicht nur eine Zeit des Genusses, sondern auch des schlechten Gewissens ob der vielen außerplanmäßigen Leckereien – verbunden mit dem festen Vorsatz, sich  im nächsten Jahr möglichst bald dem Thema „gesunde Ernährung“ zu widmen…

Ernährung hat schließlich viel mit Gesundheit und vor allem mit Gesunderhaltung zu tun.

Viele Menschen wissen um ihre suboptimalen Ernährungsgewohnheiten und können sich doch von liebgewonnen oder zum Ritual gewordenen Gewohnheiten nicht trennen. Eine Ernährungsumstellung täte häufig gut, um nicht nur das Gewicht, sondern auch bestimmte gesundheitliche Probleme in den Griff zu bekommen – häufig wird jedoch der Beginn einer solchen Umstellung wieder und wieder hinausgeschoben, der Lauf des Alltäglichen hat uns voll in der Hand…

Eine Möglichkeit, eine Ernährungsumstellung sinnvoll einzuleiten, ist eine Fastenkur.

Einige Tage des bewussten Verzichts auf feste Nahrung (natürlich sinnvoll begleitet durch ein entsprechendes Konzept) sind hervorragend geeignet, um einen entsprechenden Schnitt zu machen, um Ernährungsgewohnheiten zu überdenken und um im Anschluss an das Fasten mit einer individuellen, persönlichkeitsgerechten Ernährung sozusagen wieder neu zu beginnen.

Im Sinne einer Heilfastenkur“, die als Entschlackungs- und Entgiftungskur den gesamten Organismus reinigt und stärkt, ist das Fasten aber natürlich auch dann sinnvoll, wenn anschließend keine Ernährungsumstellung erfolgen soll.

Zu Beginn des nächsten Jahres biete ich eine begleitete Heilfastenkur an. Gemeinsam mit Gleichgesinnten lässt sich das Vollfasten schließlich für viele Menschen deutlich leichter als im Alleingang aushalten.

Die Fastenkur kann in den Alltag integriert sein, das heißt, es muss nicht zwingend Urlaub für die Fastenzeit eingeplant werden. Allzu stressige Tage sollten die Fastentage allerdings auch nicht sein, denn schließlich geht es auch um „innere Reinigung“…

Es sind 6 Vollfastentage geplant, eingeleitet von 3 Entlastungstagen und gefolgt von ebenfalls 3 Aufbautagen.

Der Termin liegt im Januar (Vollfastentage: Sa, 10.01.2015 – Do, 15.01.2015).

Am Freitag, 19.12.2014, um 10.00 Uhr biete ich einen ca. 1,5-stündigen Informationstermin an, bei dem ich erkläre, wie mein Konzept des Heilfastens aussieht, wie die Fastenwoche ablaufen wird und welche Maßnahmen ggf. bereits im Vorfeld eingeleitet bzw. welche Produkte ggf. bereits vorab beschafft werden sollten. Für Teilnehmer der Fastengruppe ist dieser Eingangstermin deswegen notwendige Teilnahmevoraussetzung – noch Unentschlossene sind natürlich auch willkommen, um eventuelle Fragen zu klären.

Um Anmeldung für diesen Termin wird gebeten! (Per Telefon, E-Mail, persönlich, …)

Sollte ein Teilnahmewunsch an der Fastengruppe bestehen, aber der Infotermin zeitlich nicht realisierbar sein, bitte ich um Nachricht – dann finden wir eine Möglichkeit, einen zweiten Informationstermin zu realisieren.

Während der Fastenwoche plane ich drei abendliche Zusammenkünfte ein, um den Prozess zu begleiten, informative Ratschläge zu erteilen, Hilfestellung bei Problemen zu geben und/oder sich gegenseitig auszutauschen (an den Vollfastentagen 2, 4, 6; abends für 30-60 Minuten; die Teilnahme ist natürlich optional).

Am dritten Aufbautag (18.1.) wird ein Abschlusstreffen stattfinden, bei dem Erfahrungen der Fastenwoche ausgetauscht werden können und bei dem auf Optimierungsmöglichkeiten der Ernährung im Anschluss an die Kur eingegangen wird. (Weitere Themenwünsche können ggf. auch im Verlauf der Fastentage entstehen).

Je nach Bedarf ist natürlich auch eine Einzelbetreuung (auch im Nachgang) möglich, sofern eine komplett individuelle Beratung zu bestimmten Themen gewünscht wird; diese Einzelbetreuung ist allerdings nicht in den Kosten für die Teilnahme an der Fastengruppe enthalten.

Die Kosten für die Teilnahme liegen inklusive des Vorbereitungstreffens, der abendlichen Treffen, des Abschlusstreffens, eines individuellen Fastenplanes plus „Einkaufsliste“ für die Fastentage und persönlicher bzw. telefonischer Verfügbarkeit (für Fragen/Probleme rund um das Fasten; während „normaler“ Sprechzeiten) während der Fastentage bei 100 Euro pro Person.
Die Gruppe kommt zustande bei einer Mindestteilnehmerzahl von 4 Personen; es steht nur eine beschränkte Anzahl von Teilnahmeplätzen zur Verfügung.
Individuelle, ggf. weiterführende Termine werden separat nach der gängigen Gebührenordnung für Heilpraktiker berechnet.

Interessierte mögen sich bitte bei mir melden und die Information gerne auch an andere potenzielle Interessenten weiterleiten.

Verbindliche Anmeldungen nehme ich gerne per E-Mail, telefonisch oder persönlich entgegen.

Um Anmeldung für den Informationstermin wird gebeten. Dieser kommt zustande bei einer Mindestteilnehmerzahl von 4 Personen und wird noch einmal per E-Mail bestätigt.

Ich würde mich freuen, meine nächste Fastenkur gemeinsam mit einigen von Ihnen/Euch durchzuführen und dieses spannende Erlebnis zu teilen!

Bis dahin wünsche ich zunächst einmal alles Gute und eine besinnliche Vorweihnachtszeit!

Leave a comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.