+49 - 5139 - 982 46 98 mail@gabriela-hoppe.de
+49 - 5139 - 982 46 98 mail@gabriela-hoppe.de

Neue Vortragsankündigungen und spannendes Seminarangebot für experimentierfreudige Homöopathieinteressierte

Das Wetter spielt noch nicht so ganz mit, wenn es um frühsommerliche Gefühle geht, aber das verschafft uns ja vielleicht ein bisschen mehr Zeit, uns um uns und unseren Körper zu kümmern, bevor vor lauter Badesee, Grillfest und Sonnenliege keine Zeit mehr dafür bleibt. 😉

Vor der „Fasten-Sommerpause“ (weiter geht es im verglichen mit dem Hochsommer kreislauffreundlicheren Oktober) wird im Juni noch eine begleitete Heilfastenkur stattfinden, für die noch Plätze frei sind. Hier stehen Grundreinigung, Entlastung und Entschlackung im Fokus.

Vitalität und Wohlbefinden hängen zum großen Teil mit unserer Ernährung zusammen. Wer sich mit dem Thema „gesunde Ernährung“ noch einmal näher befassen möchte und dabei neue Energie gewinnen und auf unkomplizierte Weise hartnäckige Pfunde verlieren will (nachhaltig sowie ohne Hunger und Jojo-Effekt!), fühlt sich vielleicht eher vom Stoffwechselprogramm „gesund & aktiv“ angesprochen. Zwei Infotermine sind für Juni und Juli geplant.

Wasser und seine Bedeutung für unseren Körper ist immer noch und immer wieder Thema in meiner Praxis. Im Juni wird es wieder einen spannenden Vortrag über die Rolle, die Qualität sowie Aufbereitungsmöglichkeiten unseres Trinkwassers geben.

Ein neues Seminarangebot für homöopathisch Interessierte und Experimentierfreudige startet im Juli – ich freue mich über TeilnehmerInnen mit Mut zum Symptom. 😉

Für alle Termine bitte ich um Anmeldung: mail@gabriela-hoppe.de, 05139-9824698.

  • Begleitete Fastengruppe vom 13.-18.6.2015 (6 Vollfastentage)
    Leiterin: Dr. Gabriela Hoppe (Heilpraktikerin)
    Ort: Naturheilpraxis Gabriela Hoppe, Wettmar
    Erstes Treffen für Teilnehmer: 3.6.2015, 18.00 Uhr – 20.00 Uhr
    Eingeleitet von einem ausführlichen, zweistündigen Informationstermin wird innerhalb einer Gruppe gemeinsam gefastet. Die sechs Vollfastentage werden eingeleitet von drei Entlastungstagen und gefolgt von drei Aufbautagen. Alle Entgiftungs- und Ausleitungsorgane werden durch sinnvolle Begleitmaßnahmen gestützt; insbesondere der Darmpflege wird große Beachtung geschenkt. Hervorragend eignet sich die Kur auch, um eine Ernährungsumstellung sinnvoll einzuleiten.
    Innerhalb der Fastenwoche finden drei Gruppentreffen sowie ein Abschlusstreffen am dritten Aufbautag statt. Inhalte der Gruppentreffen werden neben Fragen und Antworten v.a. „Entspannung und Meditation – die Rolle der inneren Reinigung“ sowie „Gesunde Ernährung im Nachgang des Fastens“ sein. Hier erhalten die Teilnehmer direkt im Alltag umsetzbare Hinweise bzw. Übungen.
    Die Teilnehmer erhalten umfangreiche Unterlagen (Vortragsfolien, Durchführungshinweise, Beschaffungslisten, Nahrungsmittelübersichten sowie einen individualisierten, tagesgenauen, detaillierten Fastenplan, in den auch individuelle Besonderheiten eingehen) sowie 2 BIA-Messungen (Bioimpedanzanalyse) und eine kompetente Betreuung während der gesamten Fastenzeit zu allen Fragen rund ums Fasten (persönlich, per Telefon, E-Mail oder Kurznachricht).
    Mehr Informationen: www.gabriela-hoppe.de/heilfasten.htm, oder sprechen Sie mich an!
    Kosten für die gesamte Heilfastenkur inklusive aller Treffen und Unterlagen sowie Betreuung: 200,- Euro (Wiederholungsteilnehmer zahlen einen reduzierten Beitrag von 100,- Euro)
  • „Stoffwechseloptimierung: Fit, vital und schlank mit dem erfolgreichen, individuellen Ernährungsprogramm von gesund & aktiv.“
    6.2015, 18.00 Uhr – 19.30 Uhr
    Referentin: Dr. Gabriela Hoppe (Heilpraktikerin)
    Ort: Naturheilpraxis Gabriela Hoppe
    Jeder Mensch ist unterschiedlich. So wie ein Dieselmotor nicht mit Benzin versorgt werden sollte, sollte auch bei der Ernährung stets die Beschaffenheit unseres „Motors“, also unseres Stoffwechsels, mit berücksichtigt werden. Gesunde Ernährung kann nur individuell unter Berücksichtigung von Nahrungsmittel UND Stoffwechsel definiert werden.
    gesund & aktiv ist ein seit über zehn Jahren erforschtes medizinisches Ernährungsprogramm, das auf Basis einer umfassenden Stoffwechsel- und Vitalanalyse (neben 42 Blutwerten gehen auch die Blutgruppe als genetisches Merkmal, Informationen zu Essverhalten, Unverträglichkeiten, bestehenden Vorerkrankungen und Zielen des Patienten ein) diejenigen Lebensmittel ermittelt, die für den individuellen Stoffwechsel des Patienten optimal sind. So wird es möglich, nicht nur das Wohlbefinden durch stoffwechseloptimale Ernährung enorm zu steigern, sondern auch medizinisch sinnvoll und gesund (und ohne Hungergefühle und Jojo-Effekt!) abzunehmen und zum Wunschgewicht zu gelangen.
    Infovortrag mit interessanten, direkt im Alltag umsetzbaren Hinweisen.
    Kosten: 5,- Euro.
  • „Wie wichtig ist qualitativ hochwertiges Wasser für unseren Körper und unser Wohlbefinden?
    Schwermetalle – toxische Stoffe im Trinkwasser?
    Unterschiede in der Wasserfiltration – was kann welche Technik wirklich?“

    6.2015, 18.00 – 20.00 Uhr
    Referent: Mario Weisbrod (H2O-Beratungscenter Goslar)
    Ort: Naturheilpraxis Gabriela Hoppe, Wettmar
    Fremdstoffe im Trinkwasser – Welche sind unbedenklich und welche gefährlich?
    PET Flaschen und BPA – Worauf sollten wir achten und welche Alternativen sind empfehlenswert?
    pH-Wert im Trinkwasser – Wie verändert Kohlensäure das Wasser?
    Hormone und Medikamente – Wie bekommen wir Sicherheit beim Trinkwasser?
    Mineralwasser – Welche Sorten sind empfehlenswert?
    Kosten: keine.
  • „Stoffwechseloptimierung: Fit, vital und schlank mit dem erfolgreichen, individuellen Ernährungsprogramm von gesund & aktiv.“
    7.2015, 18.00 Uhr – 19.30 Uhr
    Referentin: Dr. Gabriela Hoppe (Heilpraktikerin)
    Ort: Naturheilpraxis Gabriela Hoppe
    Jeder Mensch ist unterschiedlich. So wie ein Dieselmotor nicht mit Benzin versorgt werden sollte, sollte auch bei der Ernährung stets die Beschaffenheit unseres „Motors“, also unseres Stoffwechsels, mit berücksichtigt werden. Gesunde Ernährung kann nur individuell unter Berücksichtigung von Nahrungsmittel UND Stoffwechsel definiert werden.
    gesund & aktiv ist ein seit über zehn Jahren erforschtes medizinisches Ernährungsprogramm, das auf Basis einer umfassenden Stoffwechsel- und Vitalanalyse (neben 42 Blutwerten gehen auch die Blutgruppe als genetisches Merkmal, Informationen zu Essverhalten, Unverträglichkeiten, bestehenden Vorerkrankungen und Zielen des Patienten ein) diejenigen Lebensmittel ermittelt, die für den individuellen Stoffwechsel des Patienten optimal sind. So wird es möglich, nicht nur das Wohlbefinden durch stoffwechseloptimale Ernährung enorm zu steigern, sondern auch medizinisch sinnvoll und gesund (und ohne Hungergefühle und Jojo-Effekt!) abzunehmen und zum Wunschgewicht zu gelangen.
    Infovortrag mit interessanten, direkt im Alltag umsetzbaren Hinweisen.
    Kosten: 5,- Euro.
  • „Arzneimittelbegegnung mit Verreibung der Ursubstanz, Prüfung des Arzneimittels und Arzneimittelentwicklungsaufstellung (AMEA)“
    1. Termin (Info & Verreibung): 18.7.2015, 9.30 – ca. 15.00 Uhr
    2. Termin (Abschlusstreffen Prüfung): 29.8.2015, 10.00 – 11.00 Uhr
    3. Termin (AMEA & Abschlussrunde; voraussichtliche Leitung: Heike Vespermann (HP, Systemische Strukturaufstellerin)): 26.9.2015, 11.00 – 14.00 Uhr
    Leiterin: Dr. Gabriela Hoppe (Heilpraktikerin)
    Ort: Naturheilpraxis Gabriela Hoppe, Burgwedel/Wettmar
    Dieses Angebot richtet sich an Menschen, die Lust haben, sich der Homöopathie im Allgemeinen und einem konkreten Arzneimittel im Speziellen mal auf eine ganz besondere Art und Weise zu nähern. In den Fußstapfen Samuel Hahnemanns (Begründer der Homöopathie im deutschsprachigen Raum) werden wir ein noch relativ unbekanntes homöopathisches Mittel auf verschiedene Art und Weise „prüfen“ und entdecken. Ziel ist es dabei, dieses Mittel besser kennen und verstehen zu lernen und neue Erkenntnisse über das Mittel und dessen Symptome und Themen zu gewinnen. Zum einen geht es dabei um die Sammlung von Symptomen, um das Arzneimittelbild zu konkretisieren und der homöopathischen Gemeinschaft neue Erkenntnisse zu liefern. Zum anderen geht es aber auch darum, selbst zu spüren, was ein Mittel bewirken kann, zu erleben wie sich Befinden und Erleben ggf. verändern, zu erfahren, was das Mittel mit einem selbst zu tun hat.
    Im Rahmen der Verreibung wird die Ursubstanz analog zur „offiziellen Herstellung“ des entsprechenden Mittels verarbeitet.
    Bei der Mittelprüfung wird das Arzneimittel eingenommen, und jeder Teilnehmer protokolliert über den Zeitraum von 3 Wochen alle auftretenden Besonderheiten und Symptome. Ein Abschlusstreffen dient der letztendlichen Konsolidierung und Besprechung der zuvor bereits von mir zusammengefassten Ergebnisse.
    Bei der AMEA (Arzneimittelentwicklungsaufstellung) werden Techniken der systemischen Aufstellungsarbeit genutzt, um sich dem Mittel über eine Aufstellung zu nähern. Hierüber werden im Regelfall Potenziale und Themen des Mittels deutlich(er).
    Die Teilnehmer erhalten neben spannenden Einblicken und Erkenntnissen die Protokollzusammenfassung sowie weiterführende Informationen zu Ursubstanz bzw. Arzneimittel.
    Kosten: 40,- Euro
Comments

Leave a comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.