+49 - 5139 - 982 46 98 mail@gabriela-hoppe.de
+49 - 5139 - 982 46 98 mail@gabriela-hoppe.de
Gesunde & starke Gelenke mit Dr. Gabriela HoppeStarke & gesunde Gelenke – wie du deine Gelenke über Ernährung schützt und nährst!
Immunsystem stärken mit Dr. Gabriela HoppeMeine 5 Top-Tipps, um dein Immunsystem über Ernährung zu stärken
Immunsystem stärken mit Dr. Gabriela Hoppe

Natürliche Super-Booster fürs Immunsystem

Draußen wird es kälter und sofort hört man schon die ersten Mitmenschen schniefen und husten.

Eine gesunde Basisernährung bildet das Fundament einer starken Abwehr, dazu habe ich dir einen eigenen Blogartikel geschrieben – aber du kannst noch mehr tun!
Damit dein Immunsystem der Erkältungszeit gut gerüstet gegenübertreten kann, kannst du es mit ganz natürlichen Helferlein stärken.

Es gibt eine Menge Superfoods, die dein Immunsystem stärken

Immunsystem stärken mit Dr. Gabriela HoppeAls „Superfoods“ bezeichne ich Lebensmittel mit einer besonders hohen Nährstoffdichte. Sie enthalten jede Menge Vitamine, Mineralstoffe, sekundäre Pflanzenstoffe und Antioxidantien.
Im Grunde punkten alle Gemüse- und Obstsorten sowie auch Nüsse, Kerne und Saaten mit genau diesen Merkmalen; manche stechen aber noch einmal besonders hervor.

Meine besonderen Favoriten für ein starkes Immunsystem stelle ich dir im Folgenden vor!

Knoblauch

Nicht nur wirksam gegen Vampire, sondern auch voll mit Antioxidantien, die deine Abwehrkräfte stärken. Außerdem ist Knoblauch auch ein toller Geschmackslieferant, stärkt das Herz-Kreislaufsystem und senkt Studien zufolge Blutdruck und Cholesterinspiegel!

Wenn du Sorge wegen des Mundgeruchs hast: Ein bisschen Ingwer nach dem Knoblauch wirkt hier Wunder! Passend, denn auch Ingwer ist ne tolle Knolle… 😉

Ingwer

Ob als Ingwerwasser oder gerieben in Suppe oder Curry – Ingwer ist eine echte Powerknolle!

Es wirkt antioxidativ, entzündungshemmend, schmerzlindernd, regt den Stoffwechsel an und hilft gegen Übelkeit!

Wenn du dir Ingwerwasser zubereitest, lass den Sud ein paar Minuten ziehen und deck den Topf bzw. die Tasse dabei ab, damit die Wirkstoffe nicht entweichen.

Kurkuma

Kurkuma hat in den letzten Jahren durch eine Reihe von Studien enormen Auftrieb erfahren. Besonders bei (chronischen) entzündlichen Erkrankungen entfaltet es seine Kraft. Weitere positive Eigenschaften gehen in Richtung Zellschutz, Abwehr und antioxidative Kapazität.

Kurkuma kannst du z.B. auch zusammen mit Zimt und Chili als Gewürzmischung in deinem Müsli oder Porridge verwenden. Wenn du „echte“ therapeutische Wirkung willst, kommst du allerdings vermutlich um Kurkumaextrakte nicht herum.

Weizengras / Gerstengras

Weizen- und Gerstengras stecken voll mit tollen Mikronährstoffen, z.B. Vitamin C, E, Mineralstoffe, Aminosäuren und jede Menge sekundäre Pflanzenstoffe. So regen sie dein Immunsystem an. Das enthaltene Chlorophyll ist dem menschlichen Hämoglobin sehr ähnlich und kann so den Eisenhaushalt und die Sauerstoffversorgung im Körper positiv beeinflussen. Für mich ist Weizengras oder Gerstengras ein echter Muntermacher und Standard bei Störungen des Eisenhaushalts. Ich nehme 1-2 TL täglich.

Leinöl

Omega 3 heißt das Zauberwort, das das heimische Leinöl so interessant macht. Von allen reinen Ölen enthält Leinöl das günstigste Verhältnis von Omega 3 zu Omega 6 und hilft damit deinem Körper, an die entzündungshemmenden essenziellen Fettsäuren zu gelangen.

Du kannst alternativ deine Portion Omega 3 auch über Leinsamen (nimm die geschrotete Variante und kau sie gut!), Algen oder Tiefseefische decken. Auch Chiasamen sind ein tolles Superfood, das allerdings einen ziemlich weiten Weg zurücklegt, bevor es auf deinem Teller landet…
Wenn du auf Samen setzt, denk bitte daran, ausreichend dazu zu trinken, denn sie quellen auf und das kann bei zu geringer Trinkmenge zu Bauchweh führen…

Beerenmischung

Ich setze auf eine Mischung aus Heidelbeeren, Aroniabeeren und Gojibeeren – alles Vertreter mit einem hohen Potenzial an Vitamin C, Flavonoiden und Antioxidantien!

Auch, wenn sie nicht das ganze Jahr über Saison haben, kannst du Heildelbeeren frisch ernten und einfrieren, als Tiefkühlware oder getrocknet kaufen. Aronia- und Gojibeeren bekommst du ohnehin in der getrockneten Variante.

Im Müsli, Porridge oder Quark sowie ausgebacken in einem Proteinpancake schmecken sie vorzüglich!

Brottrunk

Das milchsauer vergorene Getränk ist zwar kein Cocktail, hat es aber wirklich in sich!

Voller Milchsäurebakterien und Vitamin B12 ist Brottrunk ein echtes Geschenk für deinen Darm, dessen Milieu durch die regelmäßige Einnahme extrem positiv beeinflusst wird.

Und du erinnerst dich? Im Darm sitzt der Großteil deines Immunsystems, also tust du gut daran, deinen Darm zu hegen und zu pflegen…

Auf welche Superfoods setzt du, um dein Immunsystem zu boosten? Kommentier gerne unter diesen Beitrag!

 

RELATED POSTS

Leave a comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Auch hier vernetzen