+49 - 5139 - 982 46 98 info@erfolgdurchernaehrung.de

Mikronährstofftherapie mit Dr. Gabriela Hoppe | Erfolg durch Ernährung | Deine Ernährungsspezialistin & Heilpraktikerin in Hannover/Isernhagen | Bild by Pixabay

Mikronährstoffe sind Grundlage eines gesunden Organismus

Wir essen aus zwei Gründen:

  1. Wir müssen unsere Zellen mit Energie (Kalorien) versorgen
  2. Wir müssen unsere Zellen mit Mikronährstoffen (Vitalstoffe wie z.B. Vitamine, Mineralstoffe, sekundäre Pflanzenstoffe) versorgen

Nur, wenn beide Aspekte optimal abgedeckt sind, können unser Körper und auch unsere Psyche glücklich, zufrieden, vital und gesund sein.

Dabei sind die Kalorien und die Zufuhr von Energieträgern (Kohlenhydrate, Fette, Eiweiße) meistens nicht das Problem…

Viele Menschen weisen Mikronährstoffmängel auf

Viele Menschen weisen in einem oder mehreren Bereichen Mängel bei der Versorgung mit lebenswichtigen Mikronährstoffen auf.
Die Gründe dafür sind vielfältig, hängen oftmals jedoch mit erhöhtem Verbrauch und/oder mangelhafter Zufuhr sowie suboptimaler Verwertung zusammen.

Ein Mangel kann sich sehr unterschiedlich äußern. Er kann sich in unspezifischen Symptomen wie Müdigkeit, Erschöpfung oder Hautproblemen zeigen, kann aber auch in ernsthafte Erkrankungen münden. Bei vielen (körperlichen und psychischen) Erkrankungen können Mikronährstoffe therapeutisch eingesetzt werden und sogar die Ursache des Problems beheben.

Mikronährstofftherapie oder Orthomolekularmedizin

Linus Pauling prägte die Definition der Orthomolekularmedizin bzw. Mikronährstofftherapie als „die Erhaltung guter Gesundheit und die Behandlung von Erkrankungen durch Veränderungen der Konzentration von Substanzen im menschlichen Körper, die normalerweise im Körper vorhanden und für die Gesundheit erforderlich sind.

Es geht also darum, dem Organismus genau DIE Mikronährstoffe in genau DER Menge zuzuführen, die für ihn optimal sind.

Neben Vitaminen, Mineralstoffen und sekundären Pflanzenstoffen geht es dabei durchaus auch um Fettsäuren, Aminosäuren, Enzyme oder spezielle Kohlenhydrate und Proteine, so dass die Grenzen zur klassischen Ernährungstherapie verschwimmen.

Die Therapie basiert auf einer ständig wachsenden Zahl an Untersuchungen und Studien, die Wirkungen belegen.

Wie arbeitet die Mikronährstofftherapie?

  • Eine umfassende Anamnese und Befunderhebung geht der Therapie voraus
  • Individuelle Laboruntersuchungen sind die Grundlage der Bestimmung von Versorgungsleveln und Nährstoffbedarfen
  • Als Therapeutin empfehle ich aufgrund der Diagnostik individuell passende Mikronährstoffe und deren Dosierung und spreche Einnahmeempfehlungen aus – so sind Zielgerichtetheit und Qualität der Therapeutika gesichert

Eine Mikronährstoffdiagnostik ist auch Teil meiner maßgeschneiderten Ernährungspläne.

Wann kann eine Mikronährstofftherapie für dich sinnvoll sein?

  • Du hast Symptome und suchst nach einer Lösung, bist vielleicht auch schon befundlos oder „austherapiert“ aus vergangenen Therapien entlassen
  • Du möchtest eine optimale Versorgung des Organismus mit Vitalstoffen sicherstellen
  • Du zielst auf Prävention bestimmter Erkrankungen
  • Du möchtest die Therapie bestehender Erkrankungen unterstützen
  • Du wünschst dir eine Reduktion bestimmter Medikamente
  • Du möchtest andere Therapien (ggf. sogar von Operationen) vermeiden

Bitte nur mit Termin!

Je nach zu bestimmenden Werten ist ggf. eine Nüchtern-Blutentnahme notwendig.

Bitte vereinbare in jedem Fall einen Termin für die Anamnese und die darauf basierende Blutentnahme!

Eine Erstattung der anfallenden Kosten durch private (Zusatz-)Krankenversicherungen ist übrigens in der Regel möglich.

[/vc_column_text][/vc_column][/vc_row]