+49 - 5139 - 982 46 98 info@erfolgdurchernaehrung.de

Allergien und Unverträglichkeiten behandeln mit Dr. Gabriela Hoppe | Erfolg durch Ernährung | Deine Ernährungsspezialistin & Heilpraktikerin in Hannover/Isernhagen | Bild by Canva

Allergien, Unverträglichkeiten, Intoleranzen, Malabsorptionssyndrome, Stoffwechseldefekte

20% der Bevölkerung gehen davon aus, dass sie auf Nahrungsmittel in irgendeiner Form empfindlich oder allergisch reagieren – viele Betroffene sind jahrelang auf der Suche nach der Ursache ihrer Beschwerden und werden im Laufe ihrer Therapeuten-Odyssee vielleicht sogar mit der Diagnose „Reizdarm“ oder „somatoforme autonome Funktionsstörung“ (= psychosomatische Ursache) nach Hause geschickt.

Andere stolpern bei ihrer Suche nach Linderung über windige Tests, die zu umfangreichen Lebensmittelverboten führen – und das vielleicht völlig unnötigerweise.

Dazu kommen Heuschnupfen (bei ca. 15% der Erwachsenen in Deutschand diagnostiziert), Allergien & Unverträglichkeiten im Bereich Tiere, Hausstaub, Schimmelpilze, Medikamente, Kosmetika, Putzmittel, Chemikalien, ätherische Öle, Metalle, Zahnmaterialien, Alltagsgifte – im Grunde gibt es ja nichts auf der Erde, wogegen man NICHT mit einer Unverträglichkeit oder Allergie reagieren kann.

Und dann gibt’s da noch Stoffwechseldefekte, die zu Erkrankungen wie HPU (Hämatopyrrolurie) oder KPU (Kryptopyrrolurie) führen. Diese passen zwar nicht wirklich zum Oberbegriff „Allergie & Unverträglichkeit“, machen aber manchmal ähnliche Symptome und führen zu ähnlich verzweifelten Odyssees, so dass ich sie hier mit anführe.

Von der Diagnose zur Therapie

Der Ernährungs-Podcast Erfolg durch Ernährung mit Dr. Gabriela Hoppe | Erfolg durch Ernährung | Ernährungsspezialistin & Heilpraktikerin - Hintergrundbild by Angela Kohl

Allergie, Unverträglichkeit, Intoleranz oder Malabsorption – reagierst du auch auf irgendwelche Lebensmittel?

Was auch immer Ursache von allergischen oder Unverträglichkeitssymptomen ist: Sie zu finden, ist hilfreich, um den Körper vor unnötigen Belastungen durch Reizstoffen zu schützen.

Außerdem ist es wichtig zu erkennen, ob eine manifeste Allergie oder eine ererbte oder erworbene Unverträglichkeitsreaktion hinter den Symptomen steckt.

Je nachdem sind unterschiedliche Prognosen und Therapieoptionen angesagt.

Ich arbeite in meiner Praxis mit Blut- und ggf. Stuhluntersuchungen sowie ggf. auch kinesiologischen Tests, um deinen Symptomen und deren Auslösern genauer auf die Spur zu kommen.

Wenn du mich ein bisschen genauer kennenlernen willst und ein paar Eindrücke zu meinem Verständnis und meiner Herangehensweise erhalten möchtest, lade ich dich herzlich ein, in meinen Podcast „Erfolg durch Ernährung“ hineinzuklicken – ab Folge #36 habe ich ein Special zu Allergien & Unverträglichkeiten aufgenommen und dort schon eine Menge Hinweise und Tipps zusammengetragen. Du wirst sehen, dass ich gerne umfassend und ganzheitlich an die Sache herangehe.

Dein Darm: Die Wiege deiner Gesundheit

Bei allen Allergien und Unverträglichkeiten behandle ich deinen Darm mit. Wie genau, ist sehr individuell. Da dein Immunsystem zum überwiegenden Teil im Darm beheimatet ist und es mindestens bei Allergien fehlgeleitet reagiert, ist der Darm ein super Ansatzpunkt, um der Ursache an den Kragen zu gehen.

Informiere dich hier näher über das Thema Darmgesundheit.

Therapieoptionen bei Allergien & Unverträglichkeiten

Therapieideen habe ich eine Menge – und sie sind immer individuell und maßgeschneidert.
Wichtig: Es gibt KEINE pauschale Therapie zur Behandlung von Allergien & Unverträglichkeiten.
Mögliche Therapieansätze sind

Wie arbeitet ich in Sachen Darmgesundheit?

  • Eine umfassende Anamnese und Befunderhebung geht der Therapie voraus
  • Individuelle Laboruntersuchungen (in der Regel Stuhl- und Blutanalysen, ggf. kinesiologische Tests) sind die Grundlage des Therapieplans
  • Als Therapeutin empfehle ich aufgrund der Diagnostik individuell passende Therapieoptionen, Ernährungleitlinien sowie ggf. Präparate und deren Dosierung und spreche Einnahmeempfehlungen aus – so sind Zielgerichtetheit und Qualität der Therapie und Therapeutika gesichert
  • Allergie- und Unverträglichkeitstherapie umfasst häufig auch Darmtherapie, Mikronährstoffdiagnostik und maßgeschneiderte Ernährungsempfehlungen.
  • die Therapie funktioniert typischerweise nicht über Nacht – Verlaufskontrollen und Therapieanpassung gehören über einige Wochen zum Setting dazu

Wann kann eine Allergie- und Unverträglichkeitstherapie für dich sinnvoll sein?

  • Du hast Symptome und suchst nach einer Lösung, bist vielleicht auch schon befundlos oder „austherapiert“ aus vergangenen Therapien entlassen
  • Du bist mit der Diagnose „Reizdarm“ unterwegs und der Meinung, dass man da doch irgendwas machen können muss, um Beschwerden zu bessern (ja, kann man!)
  • Du bist Allergiker oder hast Unverträglichkeiten und weißt, dass deren Wurzel im Darm liegt
  • Du möchtest die Therapie bestehender Erkrankungen unterstützen
  • Du wünschst dir eine Reduktion bestimmter Medikamente
  • Du möchtest andere Therapien (ggf. sogar Operationen) vermeiden

Bitte nur mit Termin!

Je nach Krankengeschichte ist neben der Anamnese ggf. eine Nüchtern-Blutentnahme notwendig.

Bitte vereinbare in jedem Fall einen Termin für die Anamnese und eventuelle Laboruntersuchungen!

Eine Erstattung der anfallenden Kosten durch private (Zusatz-)Krankenversicherungen ist übrigens in der Regel möglich.

[/vc_column_text][/vc_column][/vc_row]